Inhaltskopf
«Leistungen

Abdichtungen

Flachdächer – richtig nennt man sie „Dächer mit Abdichtungen“!

Ob Gewerbebau, Bürogebäude oder Wohnhaus – individuelle Flachdachkonstruktionen machen auch Lagerhallen, Garagen, Loggien und Balkone zu anspruchsvollen und optisch reizvollen Bauwerken.

Flachdächer sind Dächer mit keiner oder nur geringer Dachneigung. Nach der Empfehlung der Flachdachrichtlinie, der DIN18531 Dachabdichtungen, sollte ein Flachdach eine Neigung von mindestens 2% haben. Aus jedem Flachdach mit +- 0% Dachneigung, kann man durch den Aufbau einer Gefälledämmung ein Gefälle erstellen.

Lassen Sie Ihr Flachdach fachgerecht durch uns planen, bauen oder sanieren.

Im Zusammenhang mit einem Wartungsvertrag sind Flachdächer sehr langlebig und pflegeleicht, energiesparend, umweltfreundlich, dekorativ und für jeden Bautyp geeignet, wenn es von kompetenten Fachleuten in die Hand genommen wird.

Zur Abdichtung von Flächen und Einfassungen an aufgehenden Wänden/ werden entweder Dachbahnen verwendet oder bei schwierigen Konstruktionen mit Flüssigkunststoff gearbeitet. Hauptaugenmerk hier ist die Sicherstellung der Widerstandsfähigkeit gegen mechanische sowie thermische Belastungen.

Beim Flachdach kommt es nicht nur auf die Dichtigkeit in der Fläche an, sondern auch auf die Qualität der An- und Abschlüsse. Anders als bei geneigten Dächern, führen flache Dächer das Regenwasser nur langsam ab. Den Schutz vor Wasserschäden der Dachkonstruktion übernehmen daher Ablaufsysteme sowie wasserdichte Abdichtungen mit beispielsweise Bitumen-Schweißbahnen oder EPDM Planen.